Vielfalt in der Bundeswehr

Egal wie du bist, hier bist du richtig.
Unsere Vielfalt macht uns stark. Unsere Einzigartigkeit unbesiegbar.
Soldatin zeigt auf einen Monitor
Ich bin stolz auf meine Uniform. Und meine Geschichte.
Ich liebe mein Land. Und meine Frau.
Ich setze mich ein für Sicherheit. Und Sichtbarkeit.
Ich bin für meine Einheit da. Und für meine Familie.
Unsere Vielfalt macht uns stark. Unsere Einzigartigkeit unbesiegbar.
Ich bin stolz auf meine Uniform. Und meine Geschichte.
Egal wie du bist, hier bist du richtig.
Unsere Vielfalt macht uns stark. Unsere Einzigartigkeit unbesiegbar.
Soldatin zeigt auf einen Monitor
Ich bin stolz auf meine Uniform. Und meine Geschichte.
Ich liebe mein Land. Und meine Frau.
Ich setze mich ein für Sicherheit. Und Sichtbarkeit.
Ich bin für meine Einheit da. Und für meine Familie.
Unsere Vielfalt macht uns stark. Unsere Einzigartigkeit unbesiegbar.
Ich bin stolz auf meine Uniform. Und meine Geschichte.

Egal wie du bist,

hier bist du richtig.

Vielfalt in der Bundeswehr bedeutet eine große Chance – für Deutschland und für dich. Denn hier verteidigst du die Werte und die Sicherheit unseres Landes und lernst gleichzeitig, deine eigenen Talente zu entfalten.

Wir überwinden Flüsse, Gräben und Gender Pay Gaps

Bei der Bundeswehr geht es nicht darum, wie du aussiehst, woher du kommst oder wen du liebst, sondern nur darum, was du kannst und wofür du dich einsetzen  willst. Hier gibt es für deine individuellen Fähigkeiten genau den richtigen Beruf, egal, ob du deinen Weg in Uniform als Soldat_in einschlägst oder nach einer zivilen Karriere strebst. Und selbstverständlich gilt bei uns, gleiche Vergütung für gleiche Leistung, egal welche geschlechtliche Identität. 

Vielfalt ist bei uns Alltag

Unser Arbeitgeber macht uns nicht gleich, aber er macht uns alle zu gleichwertigen Kamerad_innen oder Kolleg_innen. Einige von uns stellen wir dir hier vor. Sie sind nur ein Bruchteil der über 180.000 Soldat_innen sowie der über 80.000 zivilen Mitarbeiter_innen, die sich jeden Tag für unsere gemeinsamen Werte und unsere Sicherheit einsetzen. Bewirb dich jetzt und trage mit deinen einzigartigen Fähigkeiten zu der Vielfalt bei, die uns alle stark macht.

Charta der Vielfalt

Vielfalt in der Bundeswehr bedeutet, die Einzigartigkeit und das Potential eines jeden Menschen anzuerkennen, ihn als Gewinn zu begreifen und individuell zu fördern. 2012 haben wir darum die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet. Damit bekräftigen wir, dass wir uns für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld einsetzen. 

Wir wollen, dass alle unsere Beschäftigten die gleiche Wertschätzung und Förderung ihrer Talente erfahren - unabhängig von Geschlecht, ethnischer Herkunft oder Religion, von Weltanschauung oder Behinderung, Alter oder sexueller Identität und Orientierung. Bei uns zählt Eignung, Leistung und Befähigung.

Charta der Vielfalt

Facts

Mann im Rollstuhl
Behinderung ist hier kein Hindernis.

Aktuell dienen ca. 9.500 Inhaber_innen eines Schwerbehindertenausweises bei der Bundeswehr. Dank angepasster Arbeitsbedingungen und behindertengerechter Infrastruktur kannst du hier deine Stärken auch mit einer Beeinträchtigung voll entfalten.

Frau vor einem Hubschrauber
Einsatz für Familie und Beruf.

Soldat_innen sind auch Eltern, Partner_innen oder pflegende Angehörige. Darum bietet die Bundeswehr neben modernen Arbeitszeitmodellen und Telearbeit auch Unterstützung bei der Kinderbetreuung und während Auslandseinsätzen. Natürlich ermöglichen wir auch Elternzeit und Zeit für die Pflege von Angehörigen mit Lohnausgleich.

Bundeswehr-Soldatin
Platz für deine Identität.

Die Zeiten, in denen Homo-, Bi-, Trans-, oder Intersexuelle bei der Bundeswehr benachteiligt wurden, sind vorbei. Heute sind Soldat_innen jeglicher sexueller Orientierung und Identität selbstverständlicher Teil der Truppe.

Bundeswehr-Soldat
Verschiedene Geschichten. Dieselben Chancen.

Um Soldat_in zu werden, ist die deutsche Staatsbürgerschaft Voraussetzung. Eine Migrationsgeschichte ist dabei kein Hindernis, sondern vielmehr ein Gewinn – denn wir fördern vielfältige Potenziale durch gleiche Wertschätzung. Dein Wissen und deine Erfahrung macht die Bundeswehr stark und zukunftsfähig.

Bundeswehr-Soldat
Gemeinsam für Inklusion.

Mehr als 1000 Soldat_innen mit Behinderung arbeiten zurzeit bei der Bundeswehr. Dabei können sie sich auf den Rückhalt ihrer Kamerad_innen und die Unterstützung durch entsprechend sensibilisierte Vorgesetzte verlassen.

Frauen im Panzer
Frauen bei der Bundeswehr? Ganz normal!

Einsatz ist keine Frage des Geschlechts. Heute tragen bereits fast 55.000 Frauen (davon mehr als 23.700 Soldatinnen) mit ihrem Dienst zur Sicherheit unseres Landes bei. Und dabei stehen ihnen dieselben militärischen und zivilen Karrierewege offen, wie den Männern: von der Panzerkommandantin, Pilotin, Nautikerin, über IT-Spezialistin oder Kfz-Mechanikerin bis zur Ärztin oder Abteilungsleiterin.

Frau in Kommandozentrale
Gleiches Gehalt für gleiche Leistung.

Bei der Bundeswehr zählt was du kannst. Deswegen machen wir bei der Vergütung keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Fair, transparent und ohne Ausnahme.

Mann im Rollstuhl
Behinderung ist hier kein Hindernis.

Aktuell dienen ca. 9.500 Inhaber_innen eines Schwerbehindertenausweises bei der Bundeswehr. Dank angepasster Arbeitsbedingungen und behindertengerechter Infrastruktur kannst du hier deine Stärken auch mit einer Beeinträchtigung voll entfalten.

Frau vor einem Hubschrauber
Einsatz für Familie und Beruf.

Soldat_innen sind auch Eltern, Partner_innen oder pflegende Angehörige. Darum bietet die Bundeswehr neben modernen Arbeitszeitmodellen und Telearbeit auch Unterstützung bei der Kinderbetreuung und während Auslandseinsätzen. Natürlich ermöglichen wir auch Elternzeit und Zeit für die Pflege von Angehörigen mit Lohnausgleich.

Bundeswehr-Soldatin
Platz für deine Identität.

Die Zeiten, in denen Homo-, Bi-, Trans-, oder Intersexuelle bei der Bundeswehr benachteiligt wurden, sind vorbei. Heute sind Soldat_innen jeglicher sexueller Orientierung und Identität selbstverständlicher Teil der Truppe.

Bundeswehr-Soldat
Verschiedene Geschichten. Dieselben Chancen.

Um Soldat_in zu werden, ist die deutsche Staatsbürgerschaft Voraussetzung. Eine Migrationsgeschichte ist dabei kein Hindernis, sondern vielmehr ein Gewinn – denn wir fördern vielfältige Potenziale durch gleiche Wertschätzung. Dein Wissen und deine Erfahrung macht die Bundeswehr stark und zukunftsfähig.

Bundeswehr-Soldat
Gemeinsam für Inklusion.

Mehr als 1000 Soldat_innen mit Behinderung arbeiten zurzeit bei der Bundeswehr. Dabei können sie sich auf den Rückhalt ihrer Kamerad_innen und die Unterstützung durch entsprechend sensibilisierte Vorgesetzte verlassen.

Frauen im Panzer
Frauen bei der Bundeswehr? Ganz normal!

Einsatz ist keine Frage des Geschlechts. Heute tragen bereits fast 55.000 Frauen (davon mehr als 23.700 Soldatinnen) mit ihrem Dienst zur Sicherheit unseres Landes bei. Und dabei stehen ihnen dieselben militärischen und zivilen Karrierewege offen, wie den Männern: von der Panzerkommandantin, Pilotin, Nautikerin, über IT-Spezialistin oder Kfz-Mechanikerin bis zur Ärztin oder Abteilungsleiterin.

Frau in Kommandozentrale
Gleiches Gehalt für gleiche Leistung.

Bei der Bundeswehr zählt was du kannst. Deswegen machen wir bei der Vergütung keinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Fair, transparent und ohne Ausnahme.

FAQ

Du hast Fragen? Wir die Antworten

Bewerbungswall

Jetzt direkt zur Karriereseite

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden